Produkte

PDFpen (Box): 54,95 Euro
PDFpen Pro (Box): 64,99 Euro

 

Systemanforderungen:

  • Mac OS X 10.7
  • Mac OS X 10.8
  • PDFpen 6 setzt Mac OS X 10.7 voraus. Die Serienummer kann aber auch für PDFpen 5 verwendet werden, das ab 10.6 lauffähig ist.
  • Es wird ein Prozessor mit 1,8 GHz oder schneller empfohlen, um die OCR-Funktionen zu nutzen.

News

13.05.2014:

PDFpen neue Version 6.2.1

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 6.2.1 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Unterstützung für AES-256-Verschlüsselung von Adobe Acrobat X und neuer
- Menüeintrag zum Öffnen des Skripte-Ordners hinzugefügt
- Unterstützung für Vergrößern und Verkleinern über CMD + und CMD -
- Skript fürs Kombinieren von PDFs korrigiert
- Quartz-Filter korrigiert
- Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen


16.04.2014:

PDFpen neue Version 6.2

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 6.2 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Exportiert reinen und formatierten Text
- Um die Genauigkeit zu verbessern, kann die Sprache für den Word-Export gewählt werden
- Aus der Minibildansicht kann in den Finder und andere Programme mit Drag&Drop gezogen werden
- Aus der Miniaturenansicht von Vorschau können mehrere Seiten in die Minbildansicht von PDFpen gezogen werden
- Word-Dokumente können direkt in die Minibildansicht gezogen werden
- Im Dokumnet-Inspektor wurde ein Feld für die Seitenzahl hinzugefügt
- Unterstützung für das Entfernen des Kennworts des Eigentümers eingebaut
- Unterstützt Automator-Arbeitabläufe im Skripte-Menü (OS X 10.8 und neuer)
- Zahlreiche Verbesserungen und Fehlerbehebungen


21.02.2014:

PDFpen neue Version 6.1.5

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 6.1.5 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
Version 6.1.5 behebt ein paar Probleme, die in Version 6.1.4 auftreten konnten.
Die Änderungen in Version 6.1.4 waren folgende:
- Die PDF-Seitenobergrenze beim Erzeugen aus HTML auf 999 erhöht (nur PDFpenPro)
- Die Reaktionsgeschwindigkeit erhöht, wenn man ein Tablett mit dem Freihandzeichnen-Werkzeug verwendet
- Möglichen Absturz beim Drucken behoben
- Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen


23.01.2014:

PDFpen neue Version 6.1.3

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 6.1.3 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Neue Knöpfe für die Symbolleiste für das Bearbeiten (Blockauswahl, Auswahl löschen), die über „Ansicht/Symbolleiste anpassen" installiert werden können
- Unterstützung für klickbare Links aus Telefonnummern
- Unterstützung für die Erzeugung von tel:-Links über das Erzeugen von Links aus URLs (nur PDFpenPro)
- Den Befehl fürs Speichern geändert, so dass das Sichern von Änderungen bei einem geschützten Dokument nicht erlaubt ist
- Ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Seite hoch/runter-Tasten sich falsch verhielten, wenn das kontinuierliche Scrollen aktiviert war
- Ein Problem behoben, was dazu führte, dass manche Dokumentseiten leer erschienen
- Ein Problem behoben, das das Ändern des Strichstils oder der Strichstärke verhinderte, wenn mehrere Objekte ausgewählt waren
- Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen


06.11.2013:

PDFpen neue Version 6.1

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 6.1 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Unterstützung von PDF-Stempeln
- Eine Bibliothek für Standard-Firmenstempel eingebaut (z.B. Geprüft, Vertraulich, Hier unterzeichnen)
- Popup-Notizen, die mit Anmerkungen verknüpft sind (wie Hervorhebungen und Zeichenobjekte) können angezeigt werden
- Unterstützung für das Speichern von PDFs in Evernote Business-Notizbüchern
- Unterstützung für das Erzeugen von Formularfeldern für ein gesamtes Dokument, zusätzlich zu pro Seite
- Ein Befehl zum Erzeugen von Links aus URLs zum Erkennen und Erzeugen von Links hinzugefügt (nur PDFpenPro)
- Eine Option eingebaut, um die Quell-URL auf Seiten anzuzeigen, wenn PDFs aus Webseiten erzeugt werden (nur PDFpenPro)
- Automatisch in Formularen erzeugte Checkboxen sind nun randlos (nur PDFpenPro)
- PDF-Dateien mit fehlenden oder fehlerhaften Erweiterungen können geöffnet werden
- QuickLook-Voransicht für Bibliotheks-Objekte hinzugefügt
- Menüeintrag und Tastaturkürzel zum Einfügen des ausgewählten Bibliotheksobjekts hinzugefügt
- Eine Reihe von Fehlern im Zusammenhang mit gedrehten Seiten und Objekten behoben
- Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen


02.09.2013:

PDFpen neue Version 6.0.5

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 6.0.5 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Verwendet Standard-OS X-iCloud-Öffnen-Dialog
- Im Drucken-Dialog gibt es nun eine Option, um die ausgewählten Seiten in der Seitenleiste zu drucken
- Beim Tippen mit drei Fingern (OS X 10.8 und neuer) wird im Wörterbuch gesucht
- Unterstützt das Drucken von mehreren ausgewählten, nicht zusammenhängenden Seiten
- Unterstützt 'Erzeuge neue Seite bei ...' in AppleScript
- Unterstützt erweitertes AppleScript-Drucken
- Verbesserte Arbeitsgeschwindigkeit bei verschlüsselten PDFs
- Verbesserte Arbeitsgeschwindigkeit bei PDFs, die eingebettete Bilder enthalten
- Verbessert die Möglichkeit, PDFs zu öffnen, die nicht ganz der Spezifikation entsprechen
- Freihandzeichnungswerkzeug an Mavericks angepasst
- Scripts Menü füllen an Mavericks angepasst
- Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen


16.05.2013:

PDFpen neue Version 6.0.3

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 6.0.3 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Beim OCR Polnisch als Sprache hinzugefügt
- Anmerkungen werden beim Export ins TIFF-Format ins Bild übernommen
- Eingesetzter reiner Text hält sich nun an die Standardeinstellung für die Schrift
- Öffnet und repariert eine zusätzliche Klasse beschädigter PDFs
- An Fensterbreite anpassen auf kleineren Bildschirmen korrigiert
- Interne Verlinkung beim Erzeugen von PDFs aus HTML-Seiten korrigiert (nur PDFpenPro)
- Weitere kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen


25.04.2013:

PDFpen neue Version 6.0.2

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 6.0.2 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Allgemeine Einstellung zum Ein-/Ausschalten vom automatischen Speichern und Versionen eingebaut
- Speicherbedarf drastisch reduziert
- Probleme beim Speichern von PDF-Formularen behoben
- Probleme beim Zuweisen von Farben für Vordergrund, Hintergrund und Konturen behoben
- Beachtet Dokument-Zugriffsrechte für das Einsetzen von Seitenzahlen
- Verwendet die Standardschrift beim automatischen Erzeugen von Formularfeldern
- Stellt mehrzeilig als Eigenschaft beim Erzeugen großer Formularfelder ein
- Verbessert die Tab-Reihenfolge beim automatischen Erzeugen von Formularen
- Weitere kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen



16.04.2013:

PDFpen neue Version 6.0.1

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 6.0.1 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen:
- Word-Export geht auch unter OS X 10.7 Lion
- Vorschau und QuickLook beachten nun kennwortgeschützte PDFs, die mit PDFpen gespeichert wurden
- Probleme beim Importieren und Verwenden von Bibliotheks-Objekten behoben
- Potenzieller Hänger nach Rechtsklick in die Seitenleiste behoben
- Problem beim Öffnen von mit LaTeX generierten PDFs behoben
- Problem beim Öffnen von PDF-Portfolios behoben
- Problem mit Links zu PDFpenPro-spezifischen Hilfethemen behoben
- Skripte-Menü unter Lion kann gefüllt werden
- Weitere kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen


26.03.2013:

PDFpen neue Version 6.0

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 6.0 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen:
- Es gibt nun eine Bearbeiten-Leiste für den schnelleren Zugang zu Werkzeugen und Eigenschaften mit aufgeräumteren Erscheinungsbild
- Export ins Microsoft Word-Format (.doc, .docx) (benötigt eine Internetverbindung, der Benutzer muss eine Lizenz besitzen)
- Optimiert für volle Auflösung auf Retina-Bildschirmen (HiDPI)
- Dokumentfensteranzeige aktualisiert und verbessert
- Unterstützt automatisches Speichern von Dokumenten und Versionen, was in OS X Lion eingeführt wurde
- Unterstützt das Drucken von Anmerkungslisten
- Einen Menüpunkt zum farblichen Hervorheben von Formularfeldern mit transparentem Hintergrund hinzugefügt
- Unterstützung zum Umsortieren von Objekten in der Bibliothek eingebaut
- Synchronisiert die Bibliothek über iCloud für die Verwendung mit PDFpen für iPhone/iPad (nur Mac App Store-Version)
- Zeigt Zertifikat für Dokumente an, die über DocuSign und EchoSign signiert wurden
- Bei OCR wurde russisch als Sprache hinzugefügt
- AppleScripts aus dem Script-Menü werden nun über einen XPC-Dienst ausgeführt
- Unterstützung für .lpdf-Dateien entfernt
- Dokument-Zugriffsrechte für das Speichern, Drucken, Kopieren etc. können bearbeitet werden (nur PDFpenPro)
- Erkennt automatisch ausfüllbare Textfelder und Checkboxen in Formularen (nur PDFpenPro)


23.01.2013:

PDFpen neue Version 5.9.4

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 5.9.4 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Verringerter Speicherbedarf
- Dokumente, die sich nicht genau an die Spezifikation halten, können nun zuverlässiger geladen werden
- Verbesserte Fehlerbehandlung bei der OCR
- Behebt Sandboxing-Problem bei Ablage/Neu/Aus HTML... bei lokalen Dateien (nur PDFpenPro)
- Weitere kleinere Fehler behoben

02.11.2012:

PDFpen neue Version 5.9.1

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 5.9.1 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Geschwindigkeit bei deutlich reduziertem Speicherverbrauch verbessert
- Sichere OAuth-Authorisierungsmethode zum Anmelden bei Evernote übernommen
- Sandboxing von Apple für verbesserte Sicherheit übernommen
- Andere kleinere Fehler behoben

15.06.2012:

PDFpen neue Version 5.8.3

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 5.8.3 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Ein Problem behoben, das dazu führte, dass PDFpen abstürzte, wenn Dokumente unter bestimmten Umständen geöffnet wurden
- Ein Problem behoben, das unter bestimmten Umständen das Speichern beeinflusste
- Ein Problem behoben, das dazu führte, dass PDFpen hängenblieb, wenn die Seitenleiste auf den gesamten Seitenbereich erweitert wurde
- Ein Problem behoben, das dazu führte, dass PDFpenPro abstürzte, wenn man versuchte, das Erzeugen eines PDFs aus einem HTML-Dokument abzubrechen
- Weitere kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

08.05.2012:

PDFpen neue Version 5.8.1

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 5.8.1 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen:
- Voreinstellung für Bildschirmbreite als anfängliche Fenstergröße hinzugefügt
- Im Menü und in der Symbolleiste wurde ein Befehl "An Fensterbreite anpassen" hinzugefügt, der die Fenstergröße so anpasst, dass die gesamte Bildschirmbreite genutzt wird
- Verbesserte OCR-Erkennungsrate, indem keine Ligaturen verwendet werden
- In manchen Fällen eine verbesserte Textauswahlgenauigkeit
- Eine Nachfrage eingebaut, bevor der Befehl Bearbeiten/Formular zurücksetzen durchgeführt wird
- Einen Hinweis eingebaut, wenn versucht wird, ein Dokument in der iCloud unter gleichem Namen zu speichern
- Eine Möglichkeit eingebaut, um Text-Zusatzobjekte aus der Bibliothek über Doppelklick einzusetzen
- Ein Problem behoben, das zu einem Farbwechsel führen konnte, wenn Textfelder verwendet wurden
- Weitere kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

25.04.2012:

PDFpen neue Version 5.8

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 5.8 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
Unterstützung für iCloud-Ordner:
- Verschieben von Dokumenten in die iCloud mittels Drag&Drop
- Entfernen von Dokumenten aus der iCloud für lokale Verwaltung mittels Drag&Drop
- Anzeige von Inhalten von Ordnern in der iCloud
- Erzeugen neuer Ordner in der iCloud mittels Drag&Drop
- Verschieben von Dokumenten in verschiedene Ordner in der iCloud mittels Drag&Drop
- Umbenennen von Ordnern in der iCloud

- Einige OCR-Probleme wurden behoben
- Unterstützung für 32-Bit-Intelprozessoren eingestellt wegen Anpassung an die neue ARC-Speicherverwaltung von Apple
- Andere kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

22.02.2012:

PDFpen neue Version 5.7.1

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 5.7.1 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Mit einer Gatekeeper-verträglichen Developer-ID von Apple signiert
- Problem bei gradueller Farbänderung bei der Verwendung von Kommmentaren behoben
- Problem mit dem Textwerkzeug behoben, wenn Objektkontur auf Keine eingestellt ist
- Probleme behoben, wegen denen manche Dokumente nicht erfolgreich geöffnet werden konnten
- Weitere kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

25.01.2012:

PDFpen neue Version 5.7

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 5.7 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- iCloud-Unterstützung mit folgenden Funktionen (benötigt Mac OS X 10.7.2 oder neuer, eine Apple ID mit einem iCloud-Account und PDFpen Cloud Access*):
- PDFpen-Dokumente aus der iCloud anzeigen
- PDFpen-Dokumente aus der iCloud öffnen
- Dokumente in die iCloud verschieben
- PDFpen-Dokumente für die lokale Verwaltung aus der iCloud entfernen
- PDFpen-Dokumente aus der iCloud löschen
- PDFpen-Dokumente in der iCloud umbenennen
- PDFpen-Dokumentinhalte aus der iCloud anzeigen
- Einbindung von PDFpen fürs iPad

- Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

* PDFpen Cloud Access muss separat im App Store für 79 Cent erworben werden.

16.12.2011:

PDFpen neue Version 5.6.2

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 5.6.2 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Es gibt nun eine Einstellmöglichkeit für einen Hinweis-Ton, wenn die OCR fertig ist
- Es gibt nun eine Einstellmöglichkeit für die Standard-Seitenleistenansicht
- Im Dokument-Infopanel gibt es nun auch die Angabe zu Datei- und Dokumentgröße
- Die OCR-Sprachen werden in lokalisierter Form angezeigt
- Verbessertes Verhalten im Vollbildmodus unter Lion
- Es gibt nun Menüeinträge für die Farben für die farbliche Hervorhebung
- Verbesserter Umgang bei manchen Arten von interaktiven Formularen
- Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

25.10.2011:

PDFpen neue Version 5.6

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 5.6 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Der Name, der als Verfasser für Notizen und Kommentare verwendet wird, kann nun eingestellt werden
- Anonyme Notizen und Kommentare werden unterstützt
- Eine Option wurde hinzugefügt, um Seiten zu begradigen/zu entzerren, wenn eine OCR durchgeführt wird
- Eine Voreinstellung wurde hinzugefügt, um ein Dokument in der physikalischen Größe anzuzeigen
- AppleScript-Zugriff auf Text auf Seite und in Dokument
- Einstellungen für Allgemein und Bearbeiten getrennt
- Einige Probleme im Zusammenhang mit Drehungen behoben
- Die Genauigkeit bei der Auswahl in einigen Fällen verbessert
- Einige Absturzursachen behoben
- Weitere kleine Fehlerbehebungen und Verbesserungen

30.08.2011:

PDFpen neue Version 5.5

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 5.5 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Robuste Seitennummerierung über Bearbeiten > Seitenzahlen einfügen... hinzugefügt
- Seitenzahlen können in Kopf- oder Fußzeile positioniert und ausgerichtet werden
- Ausrichtungsoptionen umfassen "Innerhalb" und "Außerhalb" für gegenüberliegende Seiten
- Verbesserte Bates-Nummerierung mit selbst wählbarem Präfix, Anzahl der Stellen und Startnummer
- Optionen für das Format der Zahlen, einschließlich Buchstaben und römischen Ziffern
- Erste Unterstützung für den Vollbildmodus von Lion
- Inhaltsverzeichnis bei verschlüsselten Dokumenten bleibt erhalten
- Weitere kleine Verbesserungen und Fehlerbehebungen

22.06.2011:

PDFpen neue Version 5.4

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 5.4 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Dateien aus PDF-Kollektionen/"Portfolios" extrahieren und dann bearbeiten
- Verbessertes Bearbeiten von Inhaltsverzeichnissen (nur PDFpenPro)
- Verbessertes Auswahlverhalten nach OCR in bestimmten Fällen
- Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

17.05.2011:

PDFpen neue Version 5.3

Application Systems Heidelberg veröffentlicht Version 5.3 der PDF-Bearbeitungssoftware PDFpen und PDFpen Pro für Mac OS X in deutscher Sprache.

Das für registrierte Anwender kostenlose Update auf PDFpen 5.3 erweitert den beachtlichen Funktionsumfang sowohl der Standard- als auch der Pro-Version des beliebten Programms um neue, robuste Sicherheitsfunktionen. So werden 128- und 256-bittige AES-Verschlüsselung integriert, und AES-256-Passwörter unterstützen jetzt auch Unicode-Zeichen. Außerdem lässt sich die Verschlüsselungsmethode per AppleScript beim Speichern einer PDF-Datei setzen.

Mit diesen Verschlüsselungsmethoden erfüllt PDFpen jetzt die Sicherheitsanforderungen des US-amerikanischen HPIAA ("Healt Insurance Portability and Accountability Act", eines Erlasses zur Sicherstellung der Portabilität und Überprüfbarkeit elektronischer Daten).

PDFpen ist zusammen mit Adobe Reader die einzige Lösung unter Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" mit AES-256-Unterstützung.

Weitere Verbesserungen betreffen die Programmperformance beim Öffnen umfangreicher Dokumente und die Handhabung von PDFs, welche nicht den gütligen PDF-Spezifikationen entsprechen.

PDFpen ist die schnelle und unkomplizierte Lösung, wenn es gilt, PDF-Dokumente und PDF-Formulare zu bearbeiten, zu verändern und zusammenzuführen. PDFpen Pro erlabut zusätzlich die Umwandlung von Webseiten in PDF-Dokumente sowie das Erstellen ausfüllbarer PDF-Formulare und Inhaltsverzeichnisse.

Eine kostenlose Demoversion sowie ausführliche Informationen zu PDFpen, PDFpen Pro und dem Update auf 5.3 gibt es hier:
www.application-systems.de/pdfpen

Die Neuerungen in PDFpen 5.3 in der Übersicht:
• Unterstützt das Speichern mit 128-Bit AES-128-Verschlüsselung
• Unterstützt das Speichern mit 256-Bit AES-256-Verschlüsselung
• Unterstützt Unicode-Kennwörter (nur AES-256)
• Erlaubt das Einstellen der Verschlüsselungsmethode beim Speichern über AppleScript
• Verbesserte Geschwindigkeit beim Öffnen großer Dokumente
• Verbesserte Handhabung von PDFs, die von der Spezifikation abweichen
• Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

22.11.2010:

PDFpen neue Version 5.0.3

Application Systems Heidelberg macht ab sofort Version 5.0.3 der PDF-Bearbeitungssoftware PDFpen und PDFpen Pro für Mac OS X in deutscher Sprache verfügbar.

Das Update auf PDFpen 5.0.3 ist für registrierte Anwender kostenlos und bietet neben einem angepassten Willkommensbildschirm für vereinfachten Zugriff auf Dokumentation und Programminformationen zusätzliche weitere Verbesserungen und Fehlerbereinigungen.

PDFpen ist die schnelle und unkomplizierte Lösung, wenn es gilt, PDF-Dokumente und PDF-Formulare zu bearbeiten, zu verändern und zusammenzuführen. PDFpen Pro erlabut zusätzlich die Umwandlung von Webseiten in PDF-Dokumente sowie das Erstellen ausfüllbarer PDF-Formulare und Inhaltsverzeichnisse.

Eine kostenlose Demoversion sowie ausführliche Informationen zu PDFpen, PDFpen Pro und dem Update auf 5.0.3 gibt es hier:
www.application-systems.de/pdfpen

12.10.2010:

PDFpen neue Version 5.0.2

Application Systems Heidelberg veröffentlicht Version 5.0.2 der PDF-Bearbeitungssoftware PDFpen und PDFpen Pro für Mac OS X in deutscher Sprache.

Das für registrierte Anwender kostenlose Update auf PDFpen 5.0.2 sorgt für einen geringeren Speicherverbrauch und beschleunigt so den Ungang mit großen PDF-Dateien deutlich. Eine weitere wichtige Neuerung betrifft den AppleScript-Support, welcher durch ein neu hinzugefügtes Dokumentenmerkmal "needs OCR" (engl. 'OCR erforderlich') die Einbindung von PDFpen in papierlose Workflows erleichtert.

PDFpen ist die schnelle und unkomplizierte Lösung, wenn es gilt, PDF-Dokumente und PDF-Formulare zu bearbeiten, zu verändern und zusammenzuführen. PDFpen Pro erlabut zusätzlich die Umwandlung von Webseiten in PDF-Dokumente sowie das Erstellen ausfüllbarer PDF-Formulare und Inhaltsverzeichnisse.

Eine kostenlose Demoversion sowie ausführliche Informationen zu PDFpen, PDFpen Pro und dem Update auf 5.0.2 gibt es hier:
www.application-systems.de/pdfpen

Die Neuerungen in PDFpen 5.0.2 in der Übersicht:
• Verringerter Speicherverbrauch bei der Verarbeitung umfangreicher PDF-Dokumente
• Zusätzliches AppleScript-Dokumentmerkmal "needs OCR"
• Potenzielle Probleme behoben beim Zusammenfügen mehrerer PDF-Dokumente mittels Skript "PDFs kombinieren..."
• Verbesserte Druckfunktion
• Weitere Problembehebungen und Optimierungen

10.09.2010:

PDFpen neue Version 5.0

ASH stellt die neue Version 5.0 von PDFpen und PDFpenPro für den Mac zur Verfügung. Die neue Version finden Sie unter:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen:
- Läuft nur noch ab 10.6, 64 Bit (Seriennumer kann aber noch für Version 4.7 für ältere Systeme verwendet werden)
- Höhere Arbeitsgeschwindigkeit, kann größere Dokumente verarbeiten
- Multicore-OCR verarbeitet mehrere Seiten parallel
- OCR verbessert, so dass farbiger Text auf farbigem oder schattiertem Hintergrund erkannt wird
- Text redigieren oder löschen, einschließlich Text aus OCR
- Text suchen und ersetzen
- Text suchen und redigieren
- Formulare unterstützen Listen-Widgets und http-Absenden-Knopf
- Entzerren gescannter Dokumentseiten
- Auflösung und Farbtiefe eines einzelnen Bildes oder eines gescannten Dokuments kann geändert werden
- Kontrast kann angepasst werden und andere Effekte können auf ein einzelnes Bild oder gescanntes Dokument angewandt werden
- Verbesserte Auswahl von Objekten oder Text durch automatische Erkennung des benötigten Werkzeugs
- Automatische URL-Erkennung beim Klick auf Text
- Auswahl von Text innerhalb eines beliebigen rechteckigen Bereichs zum Kopieren
- Pinch zum Zoomen über Trackpad; Zoomen über gewählten Prozentwert
- Maße für rechteckige Auswahl und Beschneiden werden angezeigt
- Gegenüberliegende Seiten können so angezeigt werden, dass die erste Seite links oder rechts erscheint
- Ausdruck auf vorgedruckte Formulare über eine Option, dass nur dem Dokument hinzugefügte Informationen gedruckt werden sollen
- Skalierungseinstellungen werden beim Drucken beachtet
- Konvertierung von HTML-Seiten in ein PDF-Dokument (nur PDFpenPro)
- Listen-Widgets und Popups können erzeugt werden (nur PDFpenPro)
- Absenden-Knopf zum Absenden von Formulardaten über das Web oder per E-Mail (nur PDFpenPro)
- Backend-Integration erlaubt das Sammeln von Daten aus über http übertragenen Formularen (nur PDFpenPro)

03.09.2010:

PDFpen neue Version 4.7.1

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 4.7.1 von PDFpen für den Mac auch in deutscher Sprache zur Verfügung. PDFpen 4.7.1 bringt verbesserte Formularunterstützung und noch komfortablere Evernote-Integration.

Die Unterstützung von Evernote erlaubt Anwendern von PDFpen und PDFpenPro die mobile Nutzung von PDF-Dokumenten über das Internet mit Web-Browser sowie auf iPad und iPhone.

Das Update auf Version 4.7.1 ist für registrierte Kunden von PDFpen 4.x kostenlos. Ausführliche Informationen zu PDFpen und PDFpenPro sowie einen kostenlosen Demo-Download gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
• NEU: Beim Speichern nach Evernote kann zusätzlich zu Name und zum Notiztitel auch gezielt ein Evernote-Notizbuch als Ziel gewählt werden.
• NEU: Formularabsendungen via HTTP und E-Mail werden unterstützt.
• Verschiedene Fehlerbehebungen und Optimierungen

06.07.2010:

PDFpen neue Version 4.7

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 4.7 von PDFpen für den Mac auch in deutscher Sprache zur Verfügung.

PDFpen 4.7 unterstützt jetzt auch die beliebte Cross-Plattform-Lösung "Evernote" zur zentralen, Web-basierten Speicherung, Organisation und Bereitstellung von Notizen und Informationen aller Art.

Mit Evernote können Anwender von PDFpen und PDFpenPro ihre PDF-Dokumente nun auch mobil über das Internet mit Web-Browser sowie auf iPad und iPhone nutzen.

Das Update auf Version 4.7, ausführliche Informationen zu PDFpen und PDFpenPro sowie einen kostenlosen Demo-Download gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

03.04.2010:

PDFpen neue Version 4.6.1

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 4.6.1 von PDFpen und PDFpen Pro für den Mac in deutscher Sprache zur Verfügung.

PDFpen 4.6.1 verbessert die eingebaute Schrifterkennung (OCR) für gescannte Textdokumente und behebt sporadisch auftretende Probleme mit Einzugscannern sowie Anmerkungen im Text. Weitere kleinere Optimierungen runden dieses Update ab, welches für alle registrierten Kunden von PDFpen 4 kostenlos ist.

Die neue Version, weitere Informationen und einen kostenlosen Demo-Download gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
• Für die Positionierung von per OCR (Schrifterkennung) erkanntem Text in gescannten Dokumenten, insbesondere für die Auswahl und Markierung solcher Textelemente, wurde die Genauigkeit verbessert.
• Bei der Zusammenarbeit mit Einzugscannern wurde ein Fehler behoben, welcher dazu führte, dass versehentlich wiederholt die erste Seite eines gescannten Dokumentenstapels ausgegeben wurde.
• Erhöhte Zuverlässigkeit bei Textanmerkungen sowie bei der Schrifterkennung (OCR)
• Weitere kleinere Optimierungen

23.02.2010:

PDFpen neue Version 4.6

Application Systems Heidelberg stellt mit PDFpen 4.6 ein wichtiges Update für das beliebte PDF-Bearbeitungswerkzeug am Mac auch in deutscher Sprache bereit.

Ausführliche Informationen zu PDFpen und PDFpen Pro gibt es hier:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Mit dem Update auf Version 4.6 wurde in PDFpen die Texterkennung bei diakritischen Zeichen (Umlaute, Akzent- und Sonderzeichen), wie sie beispielsweise in vielen europäischen Sprachen vorkommen, erweitert. Damit wird die Texterkennung aus gescannten Dokumenten jetzt auch für folgende Sprachen vollständig unterstützt:

Dänisch, Deutsch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Katalanisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch

OmniPage® ist die bereits seit vielen Jahren auf Mac- und Windows-Betriebssystemen bekannte Schrifterkennungstechnologie des US- amerikanischen Unternehmens Nuance Communications. In PDFpen 4.6 wurden auch weitere kleinere Optimierungen vorgenommen.

Das Update ist für Besitzer von Version 4.x kostenlos und betrifft sowohl die Standard-Version von PDFpen als auch die um PDF-Formulare un weitere Funktionen erweiterte Variante PDFpen Pro.

Die Änderungen in Kürze:
- erweiterte OCR-Unterstützung für 11 europäische Sprachen
- kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

Das Update auf Version 4.6 für PDFpen und PDFpen Pro kann hier geladen werden:
http://application-systems.de/pdfpen/downloads.html

18.12.2009:

PDFpen neue Version 4.5.3

Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 4.5.3 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version finden Sie unter: http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Tabelleninhhalt wird bei OCR nun auch mitaufgenommen.
- Es gibt ein neues AppleScript "Merge Every Other", das die Seiten eines nachzuladenden PDFs in das geöffnete PDF mischt (Seite für Seite abwechselnd).
- Verschiedene Darstellungsprobleme wurden behoben.

PDFpen gewinnt einen 2009 Eddy Award!
PDFpen ist einer der Gewinner des 2009 Editors' Choice (Eddy) Awards des US-Macworld-Magazins. Dort heißt es: "Es kann erheblich mehr als Vorschau und bietet einige der Funktionen von Acrobat Pro zu einem Bruchteil des Preises. PDFpen ist vielleicht nicht das hübscheste Programm der diesjährigen Eddies. Es ist aber sicherlich eines der nützlichsten".

11.11.2009:

PDFpen neue Version 4.5.2

ASH stellt die neue Version 4.5.2 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version finden Sie unter: http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Speicherbedarf bei OCR verringert
- Das Laden von PDFs mit neuer Verschlüsselung verbessert
- CMYK-Bilder und Bilder in beschnittenen PDF-Scans werden beim Speichern nicht mehr ausgeblendet
- Das Erzeugen transparenter Bilder fügt keine unerwünschten Rahmen mehr hinzu
- Fest eingestellte Zeichenwerkzeuge zeigen die Auswahl nicht mehr an, wenn sie verwendet werden
- Verschiedene Verbesserungen und Fehlerbehebungen

14.10.2009:

PDFpen neue Version 4.5.1

ASH stellt die neue Version 4.5.1 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version finden Sie unter:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Mehrere Fehler behoben

29.09.2009:

PDFpen neue Version 4.5

ASH stellt die neue Version 4.5 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version finden Sie unter:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Wichtigste Neuerung ist die Integration der OmniPage OCR Engine für bisher unerreichte Präszision beim Erkennen von Text in gescannten Dokumenten. OmniPage® ist die bereits seit vielen Jahren auf Mac- und Windows-Betriebssystemen bekannte Schrifterkennungstechnologie des US-amerikanischen Unternehmens Nuance Communications. Weitere Verbesserungen betreffen das Scannen unter Snow Leopard und die Hervorhebung von Text.

Das Update ist für Besitzer von Version 4.x kostenlos.

Die Änderungen in Kürze:
- Version 15.5 der OmniPage OCR-Engine mit verbesserter Erkennungsrate wurde eingebaut
- Scannen direkt aus PDFpen heraus über das Programm Digitale Bilder oder mit TWAIN-Scannern (nur unter Snow Leopard)
- Neues Werkzeug zum Hervorheben von Text - Auswählen und Hervorheben durch eine einzelne Aktion
- Zahlreiche Verbesserungen und Fehlerbehebungen

17.09.2009:

PDFpen neue Version 4.2.1

ASH stellt die neue Version 4.2.1 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version finden Sie unter:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Probleme beim Öffnen mancher PDF-Dokumente unter Snow Leopard behoben
- Quartz-Filter-Probleme unter Snow Leopard behoben
- Verhalten bei Klick-Auswahl unter Snow Leopard verbessert
- Probleme beim Ausfüllen mit manchen IRS-Formularen behoben
- Die Scripts zum Kombinieren und Teilen von PDFs benötigen klein Rosetta mehr
- Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

12.08.2009:

PDFpen neue Version 4.2

ASH stellt die neuen Versionen 4.2 von PDFpen und PDFpen Pro für den Mac zur Verfügung. Das Update ist für alle Nutzer mit einer gültigen Lizenznummer von PDFpen 4.x kostenlos. Die neue Version finden Sie unter:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Unterstützung von Dokumenten, die mit 128-bit AES-Verschlüsselung gesichert wurden
- Unterstützung des "Enhanced Print Events" in Apple Script
- Weitere kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

01.07.2009:

PDFpen neue Version 4.1.4

ASH stellt die neue Version 4.1.4 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version finden Sie unter:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Verbesserte Anzeigegeschwindigkeit bei großen Dokumenten
- AppleScript-Dokumenteigenschaft hinzugefügt: "OCR ausführen"
- Weitere kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

12.05.2009:

PDFpen neue Version 4.1.3

ASH stellt die neue Version 4.1.3 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version finden Sie unter:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen:
- Problem behoben, bei dem die Hervorhebung bei bestimmten Dokumenten an der falschen Stelle erschien.
- Problem behoben, bei dem die Seite verschwand, wenn man Text korrigierte.
- Das Auswählen von Einträgen bei den Kommentaren führt kein Beschneiden mehr aus.
- Weitere kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

07.04.2009:

PDFpen neue Version 4.1.2

ASH stellt die neue Version 4.1.2 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version finden Sie unter:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
Es gibt einen neuen Menüpunkt "Ablage/Dokument verschicken". Diese neue Option erspart dem Anwender den Schritt, den Drucken-Dialog zu verwenden, um ein Dokument per E-Mail zu verschicken. Es wird automatisch eine neue E-Mail geöffnet und eine Kopie des aktuellen PDFs angehängt.

18.03.2009:

PDFpen neue Version 4.1.1

ASH stellt die neue Version 4.1.1 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version finden Sie unter:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
• Sparkle-Unterstützung für Updates direkt aus dem Programm heraus
• Fehlerbehebungen beim Erzeugen von Polygonen und Rechtecken mit abgerundeten Ecken
• Fehlerbehebungen beim Ausrichten am Raster bei fortlaufender Ansicht

03.03.2009:

PDFpen neue Version 4.1

ASH stellt die neue Version 4.1 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version finden Sie unter:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Neu in PDFpen 4.1 ist die Möglichkeit, fortlaufend durch die Seiten zu scrollen. Dadurch können Anwender mehrere PDF-Seiten gleichzeitig anzeigen und bearbeiten. In der neuen Ansicht können Bilder und Anmerkungen mit Drag&Drop über Seitengrenzen hinweg verschoben werden. Die fortlaufende Ansicht ist sowohl für die Ansicht einzelner als auch gegenüberliegender Seiten verfügbar.

Außerdem gibt es in diesem Update eine AppleScript-Unterstützung für OCR (Texterkennung) und weitere kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

Die Änderungen in Kürze:
- Fortlaufendes Scrollen sowohl in der Ansicht einzelner als auch gegenüberliegender Seiten
- Seiten können auch in der Ansicht für gegenüberliegende Seiten bearbeitet werden
- Seiten können auch in der fortlaufenden Ansicht bearbeitet werden
- AppleScript-Unterstützung für OCR
- Tab-Reihenfolge von Formularfeldern kann in PDFpenPro angezeigt werden
- Verschiedene Verbesserungen und Fehlerbehebungen


Alle Änderungen finden sich natürlich auch in PDFpenPro, das zusätzlich ausfüllbare Formulare und Inhaltsverzeichnisse erzeugen kann.

16.01.2009:

PDFpen Ankündigung

PDFpen und PDFpenPro gibt es nun auch in einer Box-Version und kann im Fachhandel erworben werden.

06.01.2009:

PDFpen neue Version 4.0.4

ASH stellt die neue Version 4.0.4 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version finden Sie unter:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
Die Version enthält Verbesserungen für die Kompatibilität mit dem Axiotron Modbook Tablet-Mac.

18.12.2008:

PDFpen neue Version 4.0.3

ASH stellt die neue Version 4.0.3 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version finden Sie unter:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität

Das Update ist für Besitzer von PDFpen 4 kostenlos.

12.11.2008:

PDFpen neue Version 4.0.2

ASH stellt die neue Version 4.0.2 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version finden Sie unter: http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Befehl-alt-Tastenkombination eingebaut, um OCR fürs ganze Dokument zu erzwingen
- Bates-Nummerierung im Skript-Menü hinzugefügt
- Objekt-Transparenz für die Zusammenarbeit mit Vorschau geändert
- Französische und italienische Lokalisierung wiederhergestellt
- Seitengrößenerkennung für hochaufgelöste Bilder korrigiert
- Andere kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

01.10.2008:

PDFpen neue Version 4.0.1

ASH stellt die neue Version 4.0.1 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Die neue Version finden Sie unter: http://www.application-systems.de/pdfpen

Die Änderungen in Kürze:
- Einstellungen für OCR-Nachfrage hinzugefügt
- Genauigkeit der Suchauswahl in Dokumenten mit Spalten verbessert
- Problem beim Überzeichnen der Hervorhebe-Farbe behoben
- Unterstreichen-Positionierung verbessert
- Bearbeiten des Inhaltsverzeichnisses unter Mac OS X 10.4 verbessert
- Andere kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

17.09.2008:

PDFpen neue Version 4.0

ASH stellt die neue Version 4.0 von PDFpen für den Mac zur Verfügung. Mit dieser Programmversion wird PDFpen noch benutzerfreundlicher und der Einsatz durch die eingebaute OCR-Funktion (optische Texterkennung) noch flexibler. Außerdem unterstützt PDFpen 4 den Import von Microsoft Word-Dateien und wurde in der Datei-Kompatibilität erheblich verbessert. Die neue Version finden Sie unter:
http://www.application-systems.de/pdfpen

Kunden, die PDFpen oder PDFpen Pro nach dem 01.06.2008 gekauft haben, erhalten kostenlos das Update auf die Version 4. Alle anderen Kunden können sich die Updates hier bestellen:
http://www.application-systems.de/pdfpen/kaufen.html

Neue Funktionen in PDFpen 4:
- Optische Texterkennung (Optical Character Recognition - OCR) erkennt den Text in vielen gescannten Dokumenten, so dass dieser ausgewählt, kopiert und geändert werden kann.
- Verbesserte Benutzeroberfläche; inklusive Seitenleiste mit Minibildern und Inhaltsverzeichnis; modernisiertes Eigenschaften-Fenster; - aussagekräftigere Werkzeugleisten-Steuerelemente.
- Erhebliche Verbesserung bei der Datei-Kompatibilität.
- Import von Microsoft Word-Dokumenten.
- Drucken von Notizen und Kommentaren.
- Zusätzliche Markierungs-Möglichkeiten, inklusive Unterstreichen, Durchstreichen und eigene Farb-Hervorhebungen.
- Text-Zusatzobjekte können in der Bibliothek zur späteren Wiederverwendung gespeichert werden.
- Erzeugen und bearbeiten Sie Inhaltsverzeichnisse (nur PDFpenPro).
- Speichern als TIFF.
- Neu geschriebene und verbesserte Online-Hilfe.
- Bilder-Komprimierung in gespeicherten Dateien über Quartz.
- Textauswahl über mehrere Spalten erheblich verbessert.
- Textfarben-Auswahl getrennt von Grafiken.
- Einstellung für eigene Farbe für Hervorhebungen.
- Freihandzeichnungs-Werkzeug erkennt Mehrfachstriche über Zeichentablette und baut diese zusammen.
- Wählbare Linien-Enden für Pfeile.
- Muster-Auswahl für Umrandungen.
- Mehrfachauswahl für Dateien im Import-Dialog.
- Neues Programm-Symbol.

 

Copyright © 2014 Application Systems Heidelberg | Impressum | AGB | Online-Shop