Spielverlauf

Pirates verbindet mehrere verschiedene Spiel-Typen und ermöglicht so eine Spielerfahrung, die auf dem Mac bislang unbekannt war. Mit Hilfe der Pfeile unten können Sie sich einige der Schätze ansehen, die Pirates! zu bieten hat!

Fecht- und Schwertkämpfe

Das 17. Jahrhundert war eine gewalttätige Zeit. Wegelagerer, Bürgerwehren und marodierende Banden hungriger Ex-Soldaten suchten das "zivilisierte" Europa heim. Die meisten Männer waren mit Schwertern bewaffnet, und sie hatten wenigstens einige Grundkenntnisse, was deren Gebrauch betraf.
Als Pirat können Sie davon ausgehen, dass Sie eine Menge mit dem Schwert erledigen werden. Bei Kämpfen auf See ist es meist Ihr oberstes Ziel, Schiffe zu kapern, ohne sie zu beschädigen oder zu versenken. Sie werden sie deshalb entern und versuchen, sie im Sturm zu nehmen; dabei werden Sie im Nahkampf auf den feindlichen Kapitän stoßen!

In der Stadt herumschleichen

Ab und zu könnte es notwendig sein, dass Sie unbemerkt in eine Stadt hinein- oder aus ihr herauskommen. Vielleicht befinden Sie sich gerade im Krieg mit Spanien und haben gemerkt, dass sich Ihr Erzfeind in einer Taverne in Cartagena versteckt. Da Sie im Augenblick nicht die nötige Mannschaft zu Verfügung haben, um die Stadt im Sturm zu nehmen, ist Ihre einzige Alternative, sich in die Stadt zu schleichen, die Taverne zu finden und Ihren Feind dort zu stellen.
Während Sie sich in der feindlichen Stadt bewegen, werden Sie eine Anzahl Wächter sehen, die sich auf einer Routine-Patrouille befinden. Wenn Sie sich hinter einen der Wächter schleichen, können Sie ihn k.o. schlagen. Es ist allerdings ratsam, sich von ihm völlig fernzuhalten. Sobald ein Wächter Sie bemerkt, wird er Alarm schlagen und Dutzende seiner Kollegen werden da zusammenlaufen, wo Sie sich gerade befinden. Wenn Sie dann nicht schneller sind als die, wandern Sie sofort in den Knast!

Tanzen

Im 17. Jahrhundert waren Bälle vornehme Tanzveranstaltungen - für die oberen Klassen der Gesellschaft die beliebteste Art sich zu amüsieren.
Von jungen Herren und Damen wurde erwartet, dass sie gute Tänzer waren - besonders dann, wenn sie nach einem Partner oder einer Partnerin Ausschau hielten. Wer sich auf dem Tanzboden nicht zu bewegen wusste, der hatte keine Chance auf einen gesellschaftlichen Aufstieg.
Auch ein flotter und gut aussehender Pirat musste lernen, wie man tanzt, wenn er das Herz einer Gouverneurs-Tochter erobern wollte.

Seeschlachten

Die Spielmechanik von Seeschlachten ist recht einfach: man steuert sein Schiff, hisst oder streicht die Segel und feuert Breitseiten. Die Herausforderung besteht darin, diese einfachen Dinge so zu nutzen, dass man in der ewig sich bewegenden See die besten Ergebnisse erzielt.

Landschlachten

Als Kapitän eines Piratenschiffes erwartet man von Ihnen nicht nur, dass Sie Ihre Männer auf dem Wasser zum Sieg führen, Sie müssen auch in der Lage sein, mit ihnen an Land zu gehen und dort feindliche Städte anzugreifen. Hier können Sie auf feindliche Bürgerwehren, auf Infanterie, Kavallerie, eingeborene Krieger und Wächter stoßen. Ihre Männer mögen beim Anlegen der Gewehre, beim Salutieren und beim Marschieren vielleicht keine besonders gute Figur machen - aber angesichts des Feindes werden sie trotzdem wie die Löwen kämpfen.

 

Copyright © 2017 Application Systems Heidelberg | Impressum | AGB | Online-Shop