Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Hinweise zu folgenden Fragen:

Zum Durchsuchen der FAQ Suchbegriff eingeben:

Aktivierung von Media Pro scheitert.

Was ist Media Pro?

Wer benutzt Media Pro?

Unterstützt Media Pro nur Foto- und Videodateien?

Weshalb unterstützt Media Pro nun XMP sidecar-Dateien zum Austausch von Metadaten?

Kann man Media Pro immer noch im Zusammenspiel mit anderen Bildbearbeitungen nutzen?

Gibt es Media Pro sowohl für den Mac als auch für Windows?

Wie wird sich die Integration mit Capture One weiterentwickeln?

Weshalb wurde die Bildengine von Capture One in Media Pro integriert?

In welchen Sprachen ist Media Pro erhältlich?

Aktivierung von Media Pro scheitert.

Media Pro kann nur bis zu 2 Mal aktiviert werden. Danach hat man die Möglichkeit entweder über Media Pro auf dem jeweiligen Rechner eine Deaktivierung durchzuführen oder die Aktivierungen über die Webseite von Phase One zurückzusetzen:

• Deaktivierung auf Mac
Klicken Sie in das Menü "Media Pro > Lizenz" und dort auf "Deaktivieren".

• Deaktivierung auf Windows
Klicken Sie in das Menü "Hilfe > Lizenz..." und dort auf "Deaktivieren".

• Über die Webseite von Phase One
Gehen Sie dazu bitte auf die Seite http://www.phaseone.com und klicken Sie auf den Bereich „My Pages“. Wenn Sie noch kein Passwort für den Bereich haben müssen Sie Ihre E-Mail Adresse eingeben und auf „Passwort vergessen?“ klicken. Danach bekommen Sie von Phase One eine Mail, um Ihr Passwort zu setzen. Sind sind auf der Webseite eingeloggt können auf den Bereich „Lizenz Management“ klicken und dort die Lizenz auswählen, um die Aktivierungen zurückzusetzen.

Was ist Media Pro?

Media Pro ist ein Bildmanagement-Programm zur professionellen Verwaltung von Foto-, Video- und Multimediasammlungen. Media Pro bietet einen flexiblen und intuitiven Weg, digitale Medienbestände zu katalogisieren, organisieren und zu nutzen. Seine Stärke liegt in der speicherunabhängigen Organisation von Bilddaten auf Netzlaufwerken, CDs, Festplatten, DVDs oder anderen Medien. Die Anwendung fasst unterschiedliche Medien zu visuellen Katalogen zusammen, die einfach und schnell gesichtet, durchsucht und bewertet werden können.

Wer benutzt Media Pro?

Ambitionierte Profi-Fotografen benutzen Media Pro zur Verwaltung von hochqualitativen und grossformatigen Bilddateien und Bildbibliotheken. Zusätzlich kann Media Pro aber auch weitere Dateiformate organisieren, beispielsweise Zeichensätze oder Filme.

Unterstützt Media Pro nur Foto- und Videodateien?

Auch weiterhin unterstützt Media Pro Audiodateien, Zeichensätze, DTP-Dateien, Texte oder HTML-Dateien. Das Hauptaugenmerk in der Entwicklung ist aber auf die Verwaltung von Bildern und Videos gerichtet. Hauptsächlich Fotografen sollen hilfreiche Funktionen und Workflow-Erweiterungen das Leben erleichtern.

Weshalb unterstützt Media Pro nun XMP sidecar-Dateien zum Austausch von Metadaten?

XMP ist ein Standard, der von Adobe Systems Inc. entwickelt wurde. Dieser Standard beschreibt, wie Informationen, die sich auf den Inhalt einer datei beziehen, gespeichert werden müssen.
XMP sidecar-Dateien speichern die Metadaten Ihrer Fotos. Sie erhalten denselben Namen wie die Bilddatei mit einem zusätzlichen .XMP als Anhang an den Dateinamen. Der Vorteil hieran ist, dass die eigentliche Bilddatei nicht verändert werden muss, und dass hiermit mit Leichtigkeit Metadaten mit anderen Programmen ausgetauscht werden können.
Media Pro und Capture One tauschen Informationen über XMP-Dateien aus. Dies ist insofern sehr wichtig, als Capture One ein nicht-destruktiver Bildeditor ist, d.h. dass das ursprüngliche RAW-Bild nicht verändert wird.

Kann man Media Pro immer noch im Zusammenspiel mit anderen Bildbearbeitungen nutzen?

Ja! Durch die Verwendung des XMP-Standards zum Metadatenaustausch können Sie Ihre favorisierte Bildbearbeitungslösung verwenden und integrieren Media Pro hiermit besser als je zuvor.

Gibt es Media Pro sowohl für den Mac als auch für Windows?

Aber ja.

Wie wird sich die Integration mit Capture One weiterentwickeln?

Anfänglich liegt der Fokus von Phase One darauf, neue Workflows zu ermöglichen, die Fotografen, die beide Produkte zusammen einsetzen, unterstützen.
Phase One macht prinzipiell keine Aussagen zu zukünftigen Produkten oder Versionen. Wovon Kunden jedoch ausgehen können, ist, dass Phase One auch weiterhin in professionelle Bildbearbeitungs- und Bildverwaltungssoftware investieren wird und dass Phase One daran arbeitet, die beiden Tools zur effektivsten Möglichkeit zur Verwaltung und Bearbeitung von hochqualitativen Fotos und Sammlungen zu machen.
Capture One bietet hierfür zeitgemässe Bearbeitungswerkzeuge, die den Fotografen dabei unterstützen, das Beste aus den Bildern herauszuholen. Media Pro ergänzt Capture One durch professionelle Verwaltungsmöglichkeiten.

Weshalb wurde die Bildengine von Capture One in Media Pro integriert?

Dank der professionellen Engine von Capture One können Fotografen Bilder augenblicklich vergrössern und mit den richtigen Farben anzeigen lassen. Und dies im Detail und mit sämtlichen Anpassungen. Unter Windows können Benutzer auch auf die Windows Imaging Components ausweichen und am Mac können Benutzer Core Image zur Darstellung verwenden.

In welchen Sprachen ist Media Pro erhältlich?

Für den Anfang leider nur auf Englisch, weitere Sprachen sollen jedoch schnellstmöglich folgen.

 

Copyright © 2017 Application Systems Heidelberg | Impressum | AGB | Online-Shop