Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Hinweise zu folgenden Fragen:

• Kann ich MacGourmet auf mehr als einem Mac verwenden?

• Weshalb wird die Seriennummer, die ich eingegeben habe, nicht akzeptiert?

• Kann ich irgendwelche Möglichkeiten der Demo-Version nicht benutzen?

• Weshalb sind im Dienste-Menü keine Dienste von MacGourmet vorhanden?

• Ich habe Rezepte im Format PDF oder Microsoft Word. Kann ich die irgendwie in MacGourmet importieren?

• Gibt es eine Möglichkeit, Rezepte zu scannen und in MacGourmet zu importieren?

• Wie importiere ich meine Rezepte aus MasterCook Mac 4.06?

• Wie importiere ich meine Rezepte aus MasterCook für Windows?

• Wo genau werden meine Rezepte abgespeichert?

• Wie mache ich eine Sicherungskopie?

• Wie stelle ich meine Rezepte aus einer Sicherungskopie der Datei MacGourmet3Database wieder her?

• Weshalb bekomme ich eine Fehlermeldung, wenn ich Daten eingeben oder ändern möchte?

• Wozu dienen die Dateien, die mit .mgspot enden? Sind das meine Rezepte?

• Wie kann ich meine Datenbank mit mehreren Macs teilen?

• Wie kann ich meine Rezepte von einem Mac auf einen anderen kopieren?

• Mit wievielen Rezepten kann MacGourmet umgehen?

• Welche Betriebssystem-Versionen benötigt MacGourmet?

Kann ich MacGourmet auf mehr als einem Mac verwenden?

Sie können MacGourmet auf mehreren privaten Computern einsetzen (z.B. auf einem iMac und einem MacBook). Sie müssen nur das Programm auf den zweiten Computer kopieren und Ihre Seriennummer eingeben.

Zur Übersicht

Weshalb wird die Seriennummer, die ich eingegeben habe, nicht akzeptiert?

Wenn eine Seriennummer (Lizenz) nicht akzeptiert wird, dann liegt das daran, daß sie nicht korrekt eingegeben wurde.
Stellen Sie sicher, daß Sie wirklich die Seriennummer eingegeben haben: MacGourmet Deluxe-Seriennummern beginnen mit GD.
Gehen Sie danach sicher, dass Sie sie wirklich korrekt eingegeben haben: gehen Sie sicher, dass Sie "0" eigegeben haben, wenn eine "0" verlangt war, und nicht "O" (und andersherum genauso). Am einfachsten ist es, wenn Sie die Seriennummer in einer e-mail erhalten haben: Kopieren Sie sie einfach aus der e-mail und fügen Sie sie im Registrier-Dialog ein.

Zur Übersicht

Kann ich irgendwelche Möglichkeiten der Demo-Version nicht benutzen?

Sie können alle Möglichkeiten, die die Vollversion bereitstehen auch in der Demo-Version benutzen, manche jedoch nicht beliebig oft.

Zur Übersicht

Weshalb sind im Dienste-Menü keine Dienste von MacGourmet vorhanden?

Falls Sie Mac OS X 10.6 (Snow Leopard) verwenden, müssen Sie die Dienste von Hand hinzufügen, da dieses Menü nun komplett konfiguriert werden kann. Diese Konfiguration können Sie vornehmen, indem Sie einfach die "Dienste-Einstellungen" im Dienste Menü einer beliebigen Anwendung auswählen und die Checkboxen vor den Diensten von MacGourmet anwählen.Unter Mac OS X 10.5 (Leopard):
Falls die Dienste hier nicht auftauchen, könnte es daran liegen, dass Sie noch eine ältere Version von MacGourmet installiert haben, die keine Dienste anbietet. Löschen Sie diese einfach. Sollte dies nicht geholfen haben, kann es unter Mac OS X 10.5 vorkommen, dass die Liste der Dienste nur dann aktualisiert wird, wenn sich der Benutzer ab- und wieder anmeldet bzw. den Rechner neu startet.

Zur Übersicht

Ich habe Rezepte im Format PDF oder Microsoft Word. Kann ich die irgendwie in MacGourmet importieren?

Da bei beiden Formaten nicht geregelt ist, wie Rezepte genau auszusehen haben, können diese Rezepte nicht ohne Nachbearbeitung importiert werden.
Was Sie aber ausprobieren können, das ist, diese Rezepte mit dem Import-Assistenten zu importieren. Wenn Sie den Text des Rezepts in der Vorschau oder einem anderen Programm auswählen und kopieren können, können Sie den Text über das Dienste-Menü an MacGourmet schicken und hier hilft Ihnen dann der Import-Assistent.

Zur Übersicht

Gibt es eine Möglichkeit, Rezepte zu scannen und in MacGourmet zu importieren?

MacGourmet verfügt nicht die Fähigkeit, zu scannen. Die meisten Scanner werden aber mit einem Software-Paket, worunter sich meist auch ein Programm zur optischen Texterkennung (OCR) befindet. Hiermit können Sie den Text aus gescannten Dokumenten (der als Bild gespeichert ist) in Text umwandeln, den Sie mit Ihrem Computer bearbeiten können. Sie müssen ein externes Programm verwenden, da OCR eine ausgesprochen komplexe Thematik ist. Und um das Programm nicht unnötig zu komplizieren findet sich diese Funktionalität nicht in MacGourmet selbst.
Sobald Sie das Dokument gescannt haben und mittels OCR in bearbeitbaren Text verwandelt haben, müssen Sie den Text nur noch in einem Programm öffnen, das Dienste unterstützt (wie z.B. TextEdit) und von dort aus den Text mittels der MacGourmet-Dienste an MacGourmet schicken, wo Ihnen der Import-Assistent bei der Weiterbearbeitung hilft.

Zur Übersicht

Wie importiere ich meine Rezepte aus MasterCook Mac 4.06?

Direkt importiert werden können die Rezepte nicht. Erst müssen Sie sie aus MasterCook exportieren:
Öffnen Sie eine Sammlung (z.B. "schnelle Gerichte") und wählen Sie die Rezepte/das Rezept aus, die exportiert werden sollen. Exportieren Sie diese Rezepte und wählen Sie hierbei aus, dass Sie im "Mac Format" gespeichert werden sollen. An die Export-Datei müssen Sie dann noch die Dateiendung ".mcmac" anfügen.
Diese Datei kann dann importiert werden.

Zur Übersicht

Wie importiere ich meine Rezepte aus MasterCook für Windows?

MacGourmet kann die verschiedensten MasterCook PC-Formate öffnen. Sie müssen die Rezepte nur unter Windows richtig exportieren, normalerweise in den Formaten MasterCook MX2, MasterCook MXP oder als MasterCook Text-Datei.
Transferieren Sie die Dateien dann auf Ihren Mac (mittels USB-Stick oder über das Netzwerk,...) und importieren Sie sie dann in MacGourmet, wobei Sie das Format auswählen, in dem Sie exportiert haben.
Dateien, die auf .mc2 enden kann MacGourmet nicht öffnen, da diese im internen Format von MasterCook gespeichert sind.

Zur Übersicht

Wo genau werden meine Rezepte abgespeichert?

Ihre Rezepte werden in einer Datei namens MacGourmet3Database gespeichert. Diese Datei finden Sie normalerweise in Ihrem Dokumente-Ordner (ausser Sie haben beim ersten Start von MacGourmet einen anderen Ort für die Datei gewählt).
Von dieser Datei sollten Sie regelmässig eine Sicherungskopie anfertigen (z.B. auf CD oder DVD).
Falls Sie diese Datei an einen anderen Ort bewegen oder umbenennen wollen, müssen Sie MacGourmet in den erweiterten Einstellungen mitteilen, wo die Datei sich befindet. Ansonsten legt MacGourmet einfach eine neue Datei an.

Zur Übersicht

Wie mache ich eine Sicherungskopie?

Ihre Rezept-Datenbank befindet sich in der Datei MacGourmet3Database.mgdatabase, die sich in Ihrem Dokumente-Ordner befindet, wenn Sie keinen anderen Ort beim ersten Start von MacGourmet spezifiziert haben.
Kopieren Sie diese Datei einfach auf CD oder DVD um sie zu sichern.

Zur Übersicht

Wie stelle ich meine Rezepte aus einer Sicherungskopie der Datei MacGourmet3Database wieder her?

Kopieren Sie diese Datei einfach an die Stelle, die in den erweiterten Einstellungen von MacGourmet spezifiziert ist. Für gewöhnlich ist das einfach Ihr Dokumente-Ordner.

Zur Übersicht

Weshalb bekomme ich eine Fehlermeldung, wenn ich Daten eingeben oder ändern möchte?

In seltenen Fällen wird die Datenbank vom Betriebssystem so verändert, dass Ihr Benutzeraccount nicht mehr darauf zugreifen kann. Versuchen Sie folgende Herangehensweise:
Beenden Sie MacGourmet und
1. Wählen Sie Ihre MacGourmet3Database-Datei im Finder an und wählen Sie "Informationen" aus.
2. Schauen Sie auf den Bereich Sharing und Zugriffsrechte und stellen Sie sicher, dass Sie "Lesen & Schreiben" können.
3 Falls dies bereits der Fall war, dann machen Sie bitte einen Rechtsklick auf die MacGourmet3Database-Datei und wählen Sie "Paketinhalt zeigen". Wählen Sie hier die Datei "MacGourmet.mgdb", wählen Sie "Informationen" und stellen Sie auch hier sicher, dass die Zugriffsrechte auch hier "Lesen und Schreiben" für Sie erlauben.

Zur Übersicht

Wozu dienen die Dateien, die mit .mgspot enden? Sind das meine Rezepte?

Nein. Diese Dateien dienen nur dazu, Spotlight das Suchen in Ihren Rezepten zu ermöglichen. Diese Dateien werden neu angelegt, wenn MacGourmet gestartet wird und müssen nicht gesichert werden.

Zur Übersicht

Wie kann ich meine Datenbank mit mehreren Macs teilen?

Am einfachsten ist dies, wenn Sie Dropbox verwenden. Mittels Dropbox können Sie Dateien übers Internet gemeinsam benutzen. Hierbei werden die Dateien so synchronisiert, dass Sie überall auf dem gleichen Stand sind.
Als erstes müssen Sie hierfür Dropbox laden und auf jedem Mac installieren, auf dem Sie dieselbe Datenbank benutzen wollen.
Daraufhin wählen Sie den Mac, auf dem die Datenbank liegt, die Sie mit den anderen Macs gemeinsam benutzen wollen. Kopieren Sie hier die MacGourmet3Database-Datei in Ihren Dropbox-Ordner.
Sobald die Kopieraktion beendet ist, wählen Sie in den erweiterten Einstellungen von MacGourmet die Datei in Ihrer Dropbox als Datenbank aus. Beenden Sie daraufhin MacGourmet und starten Sie es neu, damit es die neue Datei verwendet. Wählen Sie daraufhin auf jedem Mac, der Zugriff auf die gemeinsam benutzte Datei haben soll, auf dieselbe Weise die Datei in der Dropbox aus (wobei Sie sicher sein sollten, dass die Datei bereits komplett auf den Rechner geladen wurde).
Bitte beachten: Stellen Sie sicher, daß immer nur eine Kopie von MacGourmet gleichzeitig läuft, die auf diese Datenbank zugreift. Wenn Sie in einer Kopie von MacGourmet eine Veränderung vornehmen, weiss eine andere Kopie nicht, dass Veränderungen an der Datei, die es bereits geladen hat, vorgenommen wurden. Dies kann zu Datenverlust führen!
Die MacGourmet3Database können Sie auch (seit MacGourmet 3) auf einer gemeinsam benutzten Festplatte im Netzwerk benutzen, aber seien Sie sich einer Sache bewusst: Das Programm geht davon aus, dass es stets auf die Datei zugreifen kann. Falls auf das Netzwerklaufwerk auf einmal nicht mehr zugegriffen werden kann, können schlimme Sachen passieren. Wenn Sie die Datenbak auf ein Netzwerklaufwerk legen, kann der Zugriff hierauf auch langsamer sein als auf eine lokale Kopie (abhängig von der Geschwindigkeit Ihres Netzwerks).
iDisk sollte aufs tunlichste vermieden werden, da hier nicht sichergestellt werden kann, dass Sie stets mit der neuesten Version der Datenbank arbeiten und dies zu Datenverlust führen kann.

Zur Übersicht

Wie kann ich meine Rezepte von einem Mac auf einen anderen kopieren?

Ihre Daten sind alle in der MacGourmet3Database-Datei gesichert, die sich normalerweise in Ihrem Dokumente-Ordner befindet (ausser Sie haben einen anderen Ort beim ersten Start von MacGourmet festgelegt). Sie müssen diese Datei einfach nur von Ihrem einen Rechner in den Dokumente-Ordner des anderen Rechners kopieren. Falls Sie die Datei an einem anderen Ort speichern wollen, müssen Sie diesen noch unter "Einstellungen">"Erweitert" auswählen. Die Rezepte müssen und sollten nicht neu importiert werden.

Zur Übersicht

Mit wievielen Rezepten kann MacGourmet umgehen?

MacGourmet ist auf Sammlungen mit mehreren Tausend Rezepten ausgelegt. Man sollte allerdings nicht über 10-15000 Rezepte hinausgehen, da es ansonsten zu Verlangsamungen kommen kann.

Zur Übersicht

Welche Betriebssystem-Versionen benötigt MacGourmet?

MacGourmet 3 benötigt mindestens Mac OS X 10.5 und MacGourmet 2 benötigt mindestens Mac OS X 10.4.

Zur Übersicht

 

Copyright © 2015 Application Systems Heidelberg | Impressum | AGB | Online-Shop