Capture One Pro 11

Neu in Version 11

Neue Features und Verbesserungen

Anmerkungen

Versehen Sie Ihre Bilder in Capture One mit Anmerkungen, indem Sie Aufnahmen handschriftliche Notizen oder Zeichnungen hinzufügen. Auf diese Weise können Sie etwa vermerken, was genau der Beweggrund für eine bestimmte Aufnahme war, haben die Möglichkeit, dem Retuscheur Hinweise zu hinterlassen oder können eigene Notizen schnell abspeichern. Beim Export von PSD-Dateien werden Anmerkungen in separaten Ebenen gespeichert.




Workflow mit Ebenen

Für eine dynamischere Arbeitsweise mit zusätzlichen Ebenenfunktionen wurde die Registerkarte der Lokalen Anpassungen entfernt. Das Ebenenwerkzeug ist jetzt Teil verschiedener Registerkarten, wodurch die ebenenbasierte Bildbearbeitung weiter vereinfacht wird.




Deckkraft von Ebenen

Indem die Deckkraft einzelner Ebenen geändert wird, können Intensität und Wirkung der vorgenommenen Anpassungen gesteuert werden. Die Stärke der Anpassungen, die mit verschiedenen Werkzeugen vorgenommen wurden, lässt sich mithilfe des Schiebereglers für Deckkraft präzise regulieren.


Weiche Auswahlkanten, Kanten verbessern

Mit dem Werkzeug für weiche Auswahlkanten werden die Kanten einer zuvor erstellten Maske im Handumdrehen geglättet. Anstatt extra eine neue Maske zu erstellen, kann jetzt einfach der Schieberegler genutzt werden, um die Kanten einer vorhandenen Auswahl zu glätten. Mithilfe des Werkzeugs zur Verbesserung von Kanten lässt sich die Auswahlkante einer bereits gezogenen Maske nachträglich optimieren. Erstellen Sie exakte und anpassbare Maskierungen, um beispielsweise Haar vom Hintergrund einer Aufnahme zu separieren. Die verbesserte automatische Maskierung liefert jetzt noch präzisere Ergebnisse.




Pfade exportieren

Nach dem Freistellen einer Aufnahme in Capture One kann der entsprechende Pfad beim anschließenden PSD-Export in die Datei eingebettet werden. Wird der Freistellungspfad beim Export einer PSD-Datei mit abgespeichert, kann bei der Retusche zu einem späteren Zeitpunkt auf den gesamten ursprünglichen Bildbereich zugegriffen werden. Zudem lässt sich der freigestellte Bereich auf diese Weise noch nachträglich verändern.




Dublettenprüfung

Nutzen Sie die Dublettenprüfung, um sicherzustellen, dass eine Datei nicht versehentlich zweimal importiert und in Ihren Katalog oder Ihre Sitzung aufgenommen wird. Der zuverlässige Prüfmechanismus garantiert einen effizienten Bildimport, sodass nicht irrtümlich ein und dieselbe Datei mehrfach verwendet wird.




Farbverbesserungen

Durch verbesserte Bearbeitungsmöglichkeiten wird die ebenenbasierte Farbanpassung optimiert. Das Werkzeug für Farbbalance, der Farbeditor, der Weißabgleich sowie weitere Werkzeuge wurden überarbeitet, um optimale Übergänge zwischen den einzelnen Ebenen zu ermöglichen.




Bearbeitungsgeschwindigkeit

Die Gesamtleistung von Capture One wurde gesteigert, um einen schnelleren und noch reibungsloseren Bildbearbeitungsvorgang zu ermöglichen. Dies erweist sich bei der Feinabstimmung und präzisen Bildoptimierung als besonders hilfreich.




Graustufen

Lassen Sie sich eine Maske anzeigen, ohne von den Farben einer Aufnahme abgelenkt zu werden, indem Sie zur Schwarz-Weiß-Ansicht wechseln. Auf diese Weise werden Bildbereiche, in denen die Maskierung noch angepasst werden soll, schneller erkennbar.




 

Copyright © 2017 Application Systems Heidelberg | Impressum | AGB | Online-Shop